Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Produktionen

    

Nicole Hallschmid

     

Tom Keymer

  

 

Foto: Oda PinkusFoto: Oda Pinkus


1981 in der Eifel geboren. Neben ihrer Tätigkeit als Laborantin hat sie die Schauspiel Schule Zürich (SSZ) besucht und ist seit 2010 diplomierte Schauspielerin (Agentur: ZAV Stuttgart).

Ihre Begeisterung für das Theater entdeckte sie bei Sandra und Jost Schneider vom Hermes-Theater in Konstanz. Dort debütierte sie in einem Moliére-Projekt und spielte anschliessend u.a. die "Antigone" und "Fräulein Else". 2006 begann sie eine Ausbildung an der Schauspiel Schule Zürich (SSZ), die sie 2010 mit Diplom abschloss. Auch während der Ausbildung spielte sie weiter Theater und präsentierte sich und ihr Können im Rahmen zahlreicher öffentlicher SSZ-Darbietungen, inszenierte "Liebeslesen" in Konstanz und spielte bei den Littenheider Teichfestspielen "Was Ihr wollt" (Shakespeare).

Zusammen mit Tom Keymer hat sie bereits in Eigenregie u.a. eine szenische Lesung produziert, diverse Hörbücher eingesprochen und mehrere Theaterstücke auf die Bühne gebracht. 

Seit 2016 leitet sie das Theater der alljährlichen Kinderspielstadt "Karlopolis" in Karlsruhe

Seit 2016 hat Nicole Hallschmid zudem ein Kindertheater in Karlsruhe-Grötzingen aus der Taufe gehoben. Dort bringt sie Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren das Theater nahe - nach dem Motto "Kinder spielen Theater für Kinder spielen Theater..." Die Gruppe hat bereits mehrer eigen-entwickelte Stücke aufgeführt. 

 

 

 

 

 

 

 

Bühnenvita:

  • "Bewegte Frauen" Frauen spielen Texte von Karlsruher Schriftstellerinnen , diverse Rollen (TaschenSpieler 2018)
  • "Der ausdehnungslose Herzschlag der Dinge und ein Gott, der nicht zählen kann" Surreales Theater von Horst Koch, Rolle: die Lyrikerin (2017)
  • "Heim(at) Grötzingen" Theater zu den Heimattagen Baden-Württemberg 2017 Dramaturgie & Regie: Nicole Hallschmid & Tom Keymer (TaschenSpieler)
  • "Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen" Rolle: Megara, Regie: Tom Keymer (TaschenSpieler 2017)
  • "Kunst oder das Brummen des Rentierweibchens" Szenische Lesung mit Horst Koch (2016)
  • "Fräulein Julie" August Strindberg, Rolle: Julie, Regie: Thomas Winkler (Neues Hoftheater Grötzingen 2016)
  • "Ein Wohnhaus" Projekt mit Jugendlichen im Werkraum Karlsruhe (2015) 
  • "Ein Grossinquisitor" glaubenskritisches Monologstück; Regie: Nicole Hallschmid (TaschenSpieler 2014)
  • "Gilgi - eine von uns" Eine-Frau-Stück nach dem Roman von Irmgard Keun; Regie: Tom Keymer (TaschenSpieler 2013)
  • "Kabale und Liebe" Friedrich von Schiller, Hospitanz, Regie: Barbara David Brüesch (Theater Kanton Zürich 2011)
  • "Vassa Scheleznova" Maxim Gorki, Rolle: Lipa, Regie: Sandra & Jost Schneider (Hermes-Theater 2010)
  • "Aus dem Leben einer Rampensau" Werkschau der SchauspielSchuleZürich (2010)
  • "Bitterfotzig durch die Nacht" Frauenmonologe, Rolle: Die heilige Johanna der Schlachthöfe (Theater STOK Zürich 2010)
  • "Nacht, Mutter" Marsha Norman, Rolle: Jessie, Regie: Sandra & Jost Schneider  (Hermes-Theater 2010)
  • "IrreParabel" nach Ken Campbell, Rolle: Pennerin/ Mann Nr. 1; Regie: Christian Seiler (SSZ-Tournee-Projekt 2010)
  • "Freaks" nach Joey Goebel, Rolle: Opal, Regie: Mary Santella (Theater Stadelhofen Zürich 2009)
  • "Die 12 Geschworenen" Reginald Rose, Rolle: Nr. 9, Regie: Sandra & Jost Schneider (Hermes-Theater 2009)
  • "Von sinnlichen Worten und anderen Köstlichkeiten" (SSZ-Lesung im Cabaret Voltaire Zürich 2008) 
  • "Konfusionen" Alan Ayckborn, Rolle: Paula, Regie: Christina Benz (Theater am Buck, Winterthur 2008)
  • "Was Ihr wollt" William Shakespeare, Rolle: Maria, Regie: Oliver Kühn (Theater Jetzt! 2008)
  • "Reigen" Arthur Schnitzler, Rollen: Leocadia, Emma, Dichterin; Regie: Nicole Hallschmid & Tom Keymer (TaschenSpieler 2008) 
  • "S`Lied vo de Bahnhöf" Mani-Matter-Liederabend, Regie: Christian Seiler, Gesang: Antonia Frey (SSZ-Projekt 2008)
  • "Liebeslesen", Regie & Spiel: Nicole Hallschmid (SSZ-Projekt im Café Manuscript Konstanz 2007)
  • "Macbeth als Kammerspiel" nach William Shakespeare, Rolle: Lady Macbeth, Regie: Tom Keymer & Nicole Hallschmid (TaschenSpieler 2007)
  • "Der Gleichgültige" frei nach Marcel Proust, Rolle: Madeleine, Dramaturgie & Regie: Nicole Hallschmid (TaschenSpieler 2007)
  • "Pygmalion" G.B. Shaw, Rolle: Clara Hill, Regie: Sandra & Jost Schneider (Hermes-Theater 2006)
  • "Fräulein Else" Arthur Schnitzler, Monolog, Regie: Sandra & Jost Schneider (Hermes-Theater 2006)
  • "Antigone" Sophokles, Rolle: Antigone, Regie: Sandra & Jost Schneider (Hermes-Theater 2005)
  • "Die Stühle" Eugene Ionesco, Rolle: Semiramis, Regie: Sandra & Jost Schneider (Hermes-Theater 2005)
  • Moliére-Projekt (Zwischenfall in Versailles/Sgagnarelle), Rollen: eine Schaupielerin/Celia; Regie Sandra & Jost Schneider (Hermes-Theater Konstanz 2005)